10m-FM-Relais DF0HH: Rogerpiep-CW-Kennungen

Roger Beep

Das 10m-FM-Relais DF0HHH auf 29.690 MHz verfügt über mehr als nur einen Empfänger, um so immer den optimalen RX für die Verbindung zu haben.
Dies ist gerade bei steigender Sonnenaktivität von Vorteil, da Schwunderscheinungen oft nur lokal auftreten und wandern.
Das rauschfreieste Empfänger-Signal, welches an einem der Empfänger ankommt, wird über eine SVX-Link-Diversity-Schaltung ausgewählt und an den Sender im Rosengarten weiter gegeben. Es kann über den sogenannten „Rogerbeep“ erkannt werden.

Die Empfänger geben zur Zeit folgende Kennung in CW an den Sender:
DB0HHH in HH-Lohbrügge: B
DB0AGM in Lüneburg: L

Abgesetzte Empfänger bei DB0AGM in Lüneburg, DB0REH in Rehlingen und DB0SHH in HH-Harburg, die über einen HF-Link angebunden sind, haben die CW-Kennung R.

Wenn DF0HHH mit DM0MAX (29,620 MHz) im Wiehengebirge gekoppelt ist, folgt ein X als Kennung. Das X ist auch zu hören, wenn der Hamburg-Rundspruch am Sonntag um 10 Uhr von DB0XH in HH-Blankenese übertragen wird.

73 de Berni, DL6XB
Relaisverantwortlicher für DF0HHH, DM0MAX und DB0SHH

Dies war wieder eine Information der Relaisarbeitsgruppe Hamburg e.V.

Link: https://www.qrz.com/lookup/df0hhh

Quelle: Hamburg-Rundspruch Nr. 14/2021 vom 11.04.2021


HH: Tipps für die Nutzung des 10-m-Relais DF0HHH

Das 10-m-FM-Relais DF0HHH auf 29,690 MHz verfügt über mehrere abgesetzte Empfänger, um so immer den bestmöglichen Empfang für die Relaisverbindung zu gewährleisten.
Dies ist gerade bei Mobilbetrieb, aber auch für DX-Stationen von Vorteil, da Fading-Erscheinungen oft nur lokal begrenzt auftreten und örtlich wandern können. Das rauschärmste aller empfangenen Signale wird über eine SvxLink-Diversity-Schaltung ausgewählt und an den Sender beim Relaisstandort in Rosengarten weitergegeben. Welcher Empfänger aktuell aktiv ist, kann über den „Rogerbeep“ erkannt werden.
Hört man nach einem Sendedurchgang den CW-Buchstaben „B“ (dah di-di-dit), dann weiß man, dass man derzeit über den Empfänger in Hamburg-Lohbrügge arbeitet. Ertönt jedoch ein „L“ (di-dah-di-dit), so ist aktuell der Empfänger bei DB0AGM in Lüneburg durchgeschaltet. Weitere abgesetzte Empfänger befinden sich bei DB0REH in Rehlingen und DB0SHH in Harburg. Diese sind per Funk mit dem Relais verbunden, man erkennt sie an dem CW-Rogerbeep „R“ (di-dah-dit).
Sobald DF0HHH mit dem 10-m-Relais DM0MAX im Wiehengebirge gekoppelt ist, ertönt ein „X“ (dah di-di-dah) als Kennung. Das „X“ ist auch zu hören, wenn DF0HHH auf 10 m temporär mit dem 2-m-Relais DB0XH in Hamburg-Blankenese für Rundspruch-Aussendungen gekoppelt ist.
Darüber informiert der Relaisverantwortliche von DF0HHH, Berni DL6XB in einem Beitrag an die Redaktion.

Quelle: Nord-Ostsee-Rundspruch Nr. 354 KW 14/2021 vom 11.04.2021